Scheiden-Ausfluss: Gesunde Funktionen

Der Ausfluss ist ein wichtiger Faktor für die Gesundheit Ihrer Vagina. Die Drüsen innerhalb Ihrer Vagina und des Muttermundes produzieren eine Flüssigkeit, die mehrere Funktionen im weiblichen Fortpflanzungssystem übernimmt:

  • Sie spült Verunreinigungen, abgestorbene Zellen und Mikroorganismen weg.
  • Sie hilft, Infektionen vorzubeugen und zu bekämpfen.
  • Sie sorgt für die natürliche Befeuchtung Ihrer Scheide.

Menge, Konsistenz, Geruch und Farbe Ihres Ausflusses sind dabei sehr individuell. Sie können sich während Menstruationszyklus, Schwangerschaft und Stillzeit oder bei sexueller Erregung ändern.

Wenn Sie Ihren Körper gut kennen und achtsam sind, bemerken Sie daher vielleicht eine leichte Geruchsveränderung in der Schwangerschaft – oder eine erhöhte Ausfluss-Menge, wenn Sie Ihren Eisprung haben. Eine plötzliche, ungewöhnliche Veränderung von Farbe, Konsistenz, Menge oder Geruch kann allerdings darauf hinweisen, dass sich eine Infektion entwickelt – vor allem, wenn weitere Symptome wie Juckreiz, Brennen oder gar Schmerzen auftreten.


Veränderungen beim Ausfluss: Symptome & Ursachen

Ändert sich Ihr Ausfluss eklatant, sollten Sie schnellstmöglich Ihre/n GynäkologIn aufsuchen. Ersten Aufschluss über mögliche Ursachen kann Ihnen unsere nachstehende Tabelle geben:

Farbe des AusflussesKonsistenzBegleitsymptomeMögliche Ursachen
Klar, weiß oder weißlich, hellgelbDünn oder dick, klebrig, elastischKeine weiteren SymptomeNormaler Ausfluss
WeißDick und käseartig (wie Hüttenkäse)Geschwollene Vulva, Schmerzen – vor allem während des Geschlechtsverkehrs, Juckreiz, Brennen, weißer Belag, der sich nicht abwischen lässtPilzinfektion
Weiß, grau oder gelbDick oder dünnFischiger Geruch, Juckreiz, Brennen, geschwollene Vulva, Rötung und ReizungBakterielle Vaginose
Gelb oder trübKann unterschiedlicher Konsistenz seinSchmerzen im Beckenbereich, vaginale Blutung oder Schmierblutung zwischen den Perioden, HarninkontinenzGonorrhö
Gelb oder grünlichBlasenbildend, schaumigStarker Geruch, Juckreiz, Schmerzen beim WasserlassenTrichomoniase
Braun oder mit Spuren von BlutKann unterschiedlicher Konsistenz seinSchmerzen im Beckenbereich, vaginale Blutung oder Schmierblutung zwischen den PeriodenUnregelmäßige Perioden. Bräunlicher Ausfluss kann auch zu Beginn oder am Ende Ihrer Menstruationsblutung auftreten.
RosaKann unterschiedlicher Konsistenz seinKeine weiteren SymptomeWenn Sie vor kurzem ein Kind bekommen haben, handelt es sich höchstwahrscheinlich um den Abbau der Gebärmutterschleimhaut – das ist nach einer Geburt ganz normal

Nicht Ihr Thema? Hier geht es zurück zur Übersicht über alle Experten-Artikel von Multi-Gyn!