Beeinflusst das Essen, welches ich zu mir nehme, meine vaginale Gesundheit?

Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig für alle Aspekte Ihrer Gesundheit. Ihr Körper braucht bestimmte Nährstoffe, um gut zu funktionieren. Die Vaginalgesundheit kann durch schlechte Ernährung beeinträchtigt werden und steht im Zusammenhang mit einer schlechten Immunfunktion. Was Sie essen und trinken, kann sich auch auf den pH-Wert Ihrer Vagina auswirken und dem Feuchtigkeitsgehalt oder zur Trockenheit beitragen. Wenn Sie Diabetiker sind oder andere grundlegende Gesundheitsprobleme haben, die von Ihrem Essen und Trinken beeinflusst werden können, z. B. Fettleibigkeit oder Allergien gegen bestimmte Lebensmittelgruppen, ist es wichtig mit Ihrem Arzt zu überprüfen, was Sie einbeziehen oder ausschließen sollten.

Welche Lebensmittel sind gut für meine vaginale Gesundheit?

Ihre allgemeine Gesundheit, einschließlich der effektiven Funktion Ihrer Scheide, wird am besten durch eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung erzielt. Grundsätzlich ist es sinnvoll, Standardrichtlinien zu beachten, die eine Ernährung mit Ballaststoffen, Eiweiß und essentiellen Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und Fettsäuren empfehlen. Sie sollten verarbeitete und fetthaltige, zuckerhaltige Kohlenhydrate in Ihrer täglichen Ernährung vermeiden oder stark einschränken. Ernährungsexperten empfehlen oft, dass Sie einen "Regenbogen" von Lebensmitteln essen, was bedeutet, dass Sie viele verschiedene Lebensmittel in Ihrer Ernährung enthalten, zum Beispiel von roten Paprika bis hin zu Heidelbeeren. Dies liegt daran, dass die natürliche Farbe von Lebensmitteln einen hohen Gehalt an bestimmten nützlichen Nährstoffen anzeigt und ein breites Farbspektrum zu essen gibt Ihnen eine gute Auswahl dieser essentiellen Vitamine und Mineralien und hält Ihre Ernährung sowohl schmackhaft als auch ausgewogen. Gemüse, einschließlich Hülsenfrüchte wie Linsen und Bohnen, Getreide wie Quinoa und Hafer, Nüsse und Samen sind gute pflanzliche Quellen für Ballaststoffe, Eiweiß und essentielle Nährstoffe.

Ein Hinweis zu Zucker

Das Essen von ganzen Früchten gibt dem Körper eine Reihe von Vitaminen und Mineralien und ist der beste Weg, um etwas Zucker in Ihre Ernährung aufzunehmen. Verarbeitete oder konservierte Früchte oder nur Fruchtsaft trinken, können eine Erhöhung der Blutzuckerwerte verursachen, da der Zucker schnell in Ihren Blutkreislauf aufgenommen wird. Wenn Sie die ganze Frucht, einschließlich der Haut (wenn möglich) und Mark, essen, tragen die Ballaststoffe und Nährstoffe dazu bei, die Freisetzung von Zucker in Ihr Blut zu verlangsamen, was bedeutet, dass Ihr Blutzuckerspiegel wahrscheinlich stabiler bleibt. Dieser steigt weniger stark an und stürzt danach nicht rapide ab.. Manche Ärzte glauben, dass Zucker Pilz-Probleme verschlimmern kann. Wenn Sie eine Neigung zu Pilz-Infektionen haben, ist es am besten, die Menge an Zucker in Ihrer Ernährung einzuschränken.

Fünf Lebensmittel zur Förderung der vaginalen Gesundheit

Joghurts mit lebenden oder aktiven Kulturen enthalten hilfreiche Bakterien wie Laktobazillen, die zur Erhaltung des gesunden, leicht sauren pH-Werts Ihrer Vagina beitragen können.

Soja. Sojaprodukte wie Tofu, Edamame und Tempeh enthalten nicht nur eine gute Proteinquelle und andere Nährstoffe für vegetarische und vegane Frauen, sondern enthalten auch Phytoöstrogene, die dazu beitragen, dass Ihre Vagina geschmeidig bleibt und normal funktioniert. Vermeiden Sie Sojaprodukte, die versuchen, Fleischprodukte nachzuahmen, z. B. Sojaburger, Sojaspeck usw. Diese werden in der Regel überarbeitet und mit Salz und anderen ungesunden Zusätzen gefüllt.

Avocados enthalten viele hilfreiche Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin E, die die natürlichen feuchtigkeitsspendenden Funktionen der Vagina unterstützen.

Mandeln und andere Nüsse, die reich an Zink sind, sind nützlich für Ihre Ernährung. Zink ist ein wichtiges Mineral in der Hormonproduktion und trägt zu einem starken Immunsystem bei.

Lebensmittel die zu vermeiden sind

Zu viel von jeder Art von Essen, auch Obst, ist keine gute Idee. Streben Sie nach Mäßigung, Abwechslung und Ausgewogenheit in dem, was Sie essen. Stark verarbeitete Lebensmittel, die reich an Salz, Fett und Zucker sind; übermäßiger Alkoholkonsum und zu viel Koffein sollten vermieden werden. Die allgemeine Regel ist, dass Lebensmittel, die gut für Ihre allgemeine Gesundheit sind, auch gut für Ihre Scheide sind.

Viel Wasser trinken. Viele Frauen trinken nicht genug. Richtige Hydratation ist wichtig für eine gesunde vaginale Funktion. Alkohol ist dehydratisierend und verwandelt sich in deinem Körper in Zucker, also sei vorsichtig bei der Einnahme. Tauschen Sie Ihren zweiten Cappuccino oder ein Glas Weißwein gegen ein Glas Wasser oder eine Tasse koffeinfreien Kräutertee. Sie werden den Vorteil spüren.